Author Archives: gemeinde

Die Gemeinde

Gemeinde Köln (gemeinde-koeln.de)

wurde im Juni 2018 in Kooperation zwischen der Tiefgarage Ebertplatz (Maria Wildeis) und dem Institut für alles Mögliche aus Berlin und Leipzig (Stefan Riebel) (i-a-m.tk) etabliert. Weitere Kooperationspartner sind die Schule der politischen Hoffnung aus Köln und unter anderem auch die KISD (Hochschule für Design Köln), die vor Ort ein Seminar über den Ebertplatz durchführt.

Im Vorderraum finden wechselnde Ausstellungen, Gespräche und Performances statt, die von den beteiligten Gruppen und anderen Kooperationspartnern realisiert werden.

Mitarbeiter einer städtischen Arbeitsgruppe, die das Projekt unser-ebertplatz.de verwalten, werden das neu eingerichtete Büro ebenfalls nutzen.

Institut für alles Mögliche

Das Institut für Alles Mögliche ist ein künstlerisches Projekt, das auf experimentelle Weise Fragestellungen der Institutionalisierung und Präsentation zeitgenössischer Kunst aufwirft, hinterfragt und erforscht. Dafür werden Projekträume geöffnet, Veranstaltungen entwickelt und verschiedenartige künstlerische Praktiken erprobt.

i-a-m.tk

(more…)

Schule der politischen Hoffnung

Die Schule der politischen Hoffnung (SdpH) ist eine politisch-künstlerische Institution in Bewegung, die 2017 in Köln gegründet wurde und von den Organisationskünstler*innen und politischen Aktivist*innen Georg Blokus, Anna-Mareen Henke und Corinna Ujkasevic geleitet wird.

(more…)

KISD – Köln International School of Design

Semniar über den Ebertplatz

Das Seminar wird geleitet von Prof. Dr. phil. Dipl.-Ing. Carolin Höfler (Köln International School of Design der TH Köln) und von Mario Frank.

In der ersten Woche eines zweiwöchigen Workshops im Juni 2018 wurde in einer gemischten Gruppe aus Architektur-Studierenden der RWTH Aachen und Design-Studierenden der KISD der TH Köln eine intensive „Feldforschung“ am Platz durchgeführt.

In der Gemeinde arbeiten die Studenten der KISD nun weiter an sinnvollen Maßnahmen zur Belebung und Aufwertung des Ebertplatzes.

(more…)

Tiefgarage Ebertplatz

Tiefgarage Ebertplatz war von Januar 2015 bis Juli 2018 alleiniger Nutzer dieses Orts. Seit dem letzten Jahr bestand die Aufgabe der Tiefgarage besonders in der „Rettung des Ebertplatzes“. Der Ort wurde im Oktober 2017, nach der Ermordung eines 22-jährigen Afrikaners durch einen marrokkanischen Drogendealer im vergangenen Jahr vermehrt Gegenstand der Politik und Presse, in Bezug auf Migration, Drogen- und Gewaltdelikte. Auf Anraten der Polizei beabsichtigte die Stadtverwaltung im Oktober 2017 die Schließung der Passage, in der sich die Kunsträume befinden. Gemeinsam mit dem Verein Brunnen e.V. konnten wir diese Maßnahme bis auf Weiteres verhindern, indem wir mit einem Zwischennutzungskonzept an die Politik und Nachbarschaft herantraten.

(more…)

SE Struck

ab Freitag den 30.11.:  18-22 Uhr

SEE!
SE Struck/Alexandra Knieps
THE AUDIENCE IS PRESENT

Live Installation

Ein kollektiver Körper besetzt den Raum. Zusammengesetzt aus Vielem. Gesten, Sprache, Haltungen. Mit dem Betreten der Galerie ist der Betrachter ein Teil der Installation. Die Performer*innen bewegen sich unter dem Einfluss der Anwesenheit der Zuschauerkörper auf dem gleichen Boden. Sie nehmen die Zuschauer*innen wahr, aber geben ihnen keine Macht.

SE Struck u. Alexandra Knieps (SEE! ) zeigen 10 000 Versammlungsvariationen vereint in einer begehbaren Live Installation von Freitag den 30.11. bis Mittwoch den 05.12. (more…)

exc

20.10.2018 – 23.11.2018
Eröffnung Samstag, 20.10.2018, 19h

exc präsentiert
Papier und Gelb in der Gemeinde Köln (Institut für alles Mögliche)

Am 20. Oktober eröffnet die unpersönliche Figur exc ihre erste Einzelausstellung in Köln. exc arbeitet ausschließlich im Kollektiv, dessen Mitwirkende überwiegend aus dem Umfeld des Buchverlags Papier und Gelb, dem Rheinverlag und der Kunstakademie Düsseldorf stammen. Die Künstler eröffnen mit der Präsentation in der Gemeinde Köln einen Einblick in die Aktionen und Ausstellungen, die im Laufe der Jahre rund um exc entstanden sind, welche auch immer mit einer Publikation abgeschlossen oder begonnen wurden.
(more…)

Heimat unter Palmen

Oct 5 – 12, 2018

Fabian Lehmann – Heimat unter Palmen
(NEUERÖFFNUNG)

Am 06.10.2018 ab 18.00 findet die feierliche Neueröffnung des Büros in Köln statt. Bei Humus, Bockwurst und Bier sowie einem musikalischen Rahmenprogramm freuen wir uns sie in gemütlicher Atmosphäre begrüßen zu dürfen!

Das Büro ist dann ab dem 08.10.2018, Mo-Fr 10.00 -18.00 geöffnet.
Sollten Sie Fragen haben wenden Sie sich bitte an Info@heimatunterpalmen.de.

www.heimatunterpalmen.de

(more…)

Partisan Artisan

Piet Home
Partisan Artisan
Eine Veranstaltung der Simultanhalle Köln

Eröffnung 2.9.18, 17 Uhr
Einführung + Kenneth’s game

Laufzeit 3.9.-30.9.18
Öffnungszeiten: Sonntags 16-20 Uhr und n.A.

Programm I an allen Sonntagen im September
09.09 I Manufactured Wisdom
16.09 I À la Descartes
23.09 I Partisan Artisan
30.09 I Umzug zu St. Gertrud, Tu So Da kommt der Chef

(more…)

Grand Opening: Gemeinde Köln

July 21-24 2018

Gemeinde is the Institut’s 39th space and it is located in the city center of cologne, Germany. The place is rough and generously large and part of the gallery scene at the ebertplatz.

Participants of the great opening: Ilse Ermen (F/D), Boris von Hoppfgarten (D), Kruno Jost (HR), Siegfried Kärcher (D), Florian Kuhlmann (D), Stefan Riebel (D)

http://www.i-a-m.tk/gemeinde-koeln.html